In der Woche vom 31.5.2021 bis zum 4.6.2021 trafen sich 23 Opti- und 7 Lasersegler*innen und vier Trainer*innen zur Pfingstjungendwoche am SCBC. Die Segler*innen wurden auf drei Gruppen aufgeteilt: Optianfänger, Optifortgeschrittene und Lasersegler*innen. Hauptsächlich machten wir Fitnessübungen, Segeltheorie und Praxis.

Die Fitnessübungen dienten dazu, Schnelligkeit zu trainieren und uns fürs Segeln aufzuwärmen. Manchmal verbanden wir Theorie und Fitnessübungen z.B. teilten wir uns in zwei Gruppen auf. Jeder Mitspieler musste zu einem Ziel rennen, einen Knoten machen, zurückrennen und das Seil an den nächsten Mitspieler übergeben. Das Spiel endete, wenn eine Gruppe fertig war und damit gewonnen hatte.

In der Segeltheorie übten wir hauptsächlich Vorfahrtsregeln und Knoten. Für viele – mich auch – waren die Knoten Schotsteg und Klampebelegen neu.

Auf dem Wasser übten wir viele Manöver, z.B. Wende auf Pfiff, „Tonnenrunden“ oder es mussten alle in einer Reihe hinter dem Mobo herfahren, auf Pfiff musste der Erste abwenden und sich am Ende der Reihe wieder anstellen. Manchmal spielten wir auch Spiele auf dem Wasser, die wir uns selber ausgedacht hatten, z.B. Tennisbällewerfen oder Geisterfahrer. 

Am meisten Spaß hatte ich beim Knotenrennspiel an Land und auf dem Wasser beim Tonnenrunden und bei den Spielen. 

Paula Scherr, 9 Jahre