Vergangesnes Wochenden war der 3-malige Olympiateilnehmer Michi Fellmann bei uns am SCBC und trainierte mit unserem Regtattateam. Nach der Schule ging es Freitag nachmittags nach einer Vorbesprechung direkt aufs Wasser. Anschließend stärkten sich alle mit einer frisch gegrillten Bosna (Danke Max!) und fielen müde ins Bett. Fehlender Wind Samstagvormittag bedeutete zunächst Theorie. Mittags gab es Pizza vom Roma und Kinderpunsch, die perfekte Vorbereitung für den Nachmittag. Bei zunächst mäßigem Wind ging es aufs Wasser. Je weiter die Gruppe Richtung Fraueninsel kam nahm der Wind immer weiter zu. Sonne und bis zu 20 kn Wind bedeuteten eine super Trainingseinheit mit vielen Starts, Wettfahrten und Tonnenrundungen. Alle hielten durch und waren sehr stolz. Die Belohnung folgte im Hafen. Ein abendliches BBQ mit vielfältigen Beilagen Buffet (Danke an die Eltern!) erwartete die Segler und das Trainerteam. Sonntag, letzter Tag: Wo ist nochmal die Hafenausfahrt? Dichter Nebel und Flaute bedeuteten Regel- & Flaggenkunde. Die Stimmung war gut und dank Pasta der Eltern ging es wohl genährt aufs Wasser zur letzten Einheit. Abschließend gab Michi noch ein paar Tipps für Protestverhandlungen, motivierte alle für die Zukunft und das Trainingscamp war schon wieder vorbei. Die Zeit verging wie im Flug!

Vielen Dank an Michi für das tolle Wochenende, wir freuen uns auf nächstes Jahr!
Ein weiterer Dank gilt unserem Headcoach Moritz für die Organisation und Unterstützung während des Camps!

Wir freuten uns auch diesmal wieder Segler von anderen Vereinen/ Seen – Bernauer Segelclub Felden (BSCF) & Lindauer Segelclub (LSC) – bei uns begrüßen zu dürfen. Somit konnten wir unsere intensive Kooperationen mit anderen Clubs weiter ausbauen und intensivieren. Stronger Together!

#sailfastliveslow