Hundert Segler gegen den Wind

Am vergangenen Wochenende (03./04. Oktober 2020) gingen beim 36. Optikrokodil in Seebruck rund 100 Opti A und Opti B Segler an den Start. Der SCBC war mit Simon Kreuzpointner und Jakob Karoß, betreut von Moritz Huber, in der Klasse Optimist B vertreten. Am Samstag lernten beide auf ihrer 4. Regatta die Dienste von Betreuerbooten und Wasserwacht kennen, als die erste Wettfahrt wegen einem Föhnsturm mit bis zu 30 Knoten abgebrochen wurde. Der

Sonntag zeichnete sich durch bestes Wetter aus und bescherte den Kindern bei ca. 10 Knoten Wind angenehme zwei Wettfahrten. Hier hatte allerdings die Wettfahrtleitung mit starken Winddrehungen zu kämpfen, so dass insgesamt 4 Wettfahrten für Opti A und 3 Wettfahrten für Opti B durchgeführt wurden.