Schwierige Bedingungen in Lindau – Manfred Wasmund Regatta am LSC

Nachdem wir dieses Jahr schon ein paar Regatten verteilt in Deutschland und am Gardasee gesegelt waren, sind wir (Greta, Simon und Jakob – ich) am Freitag zum Bodensee gefahren.

Zu Gast waren wir beim Lindauer Segel Club (LSC) auf der kleinen Insel Lindau, um die Manfred Wasmund Regatta zu segeln. Ziemlich abenteuerlich gestaltete sich die Anfahrt zum Club. Mit Auto und Opti auf dem Dach, Bus mit Anhänger oder dem Wohnmobil ging es durch kleinen enge Gassen und Einbahnstraßen einmal quer über die Insel. Freundlich begrüßt wurden wir schon am Freitag von Seglern aus dem LSC. Samstag ging es für 41 Opti B Segler, 44 Opti A Segler und 6 kleine Opti C Segler früh auf’s Wasser. Bei Sonne und angenehmen Temperaturen dauerte es leider sehr lange, bis die erste Wettfahrt starten konnte. Freundlicherweise hat mich ein Trainer des Lindauer Segelclub mit betreut. Max, ist ein richtiger Seebär und hat es gut geschafft uns bei Flaute am Samstag auf dem Wasser bei Laune zu halten. Am Ende blieb es leider bei der einen Wettfahrt. Abends trafen sich alle Segler zum gemeinsamen Abendessen. Krönender Abschluss des Abends war eine Fahrt mit der gelben Gefahr, dem Motorboot des Vereins über den Bodensee.

Am Sonntag starteten wir noch früher nach einem kleinen Frühstück und bei Sonne versammelten sich alle Optis erneut auf dem Bodensee. So richtig viel Wind war nicht, aber wir konnten trotzdem eine schöne Wettfahrt segeln. Am Himmel bauten sich gegen Mittag dann ziemlich dunkle Wolken auf und der Wind wurde etwas stärker. Eine zweite Wettfahrt wurde zwar gestartet, musste aber aufgrund von zu starken Böen vorzeitig abgebrochen werden. Bei 25 Knoten sind mehrere Optis gekentert und einige Segler mussten in den Hafen abgeborgen werden.

Greta, Simon und ich hatten Spaß dabei unsere Optis bei etwas mehr Wind sicher in den Hafen zu segeln. Es war ein bisschen so, wie auf dem Gardasee.
Nachdem sich alle Optisegler wieder an Land eingefunden und aufgewärmt hatten gab es ein reichhaltiges Buffet mit köstlichem Kuchen und belegten Semmeln.

In Opti A erlangte Greta Müller den 12. und Simon Kreuzpointner den 14. Platz. In Opti B habe ich den 4. Platz belegt, über den ich mich sehr freue. Alle Ergebnisse findet Ihr hier.

Es war eine wirklich schöne, gut organisierte Veranstaltung mit motivierten Teilnehmern, hilfreichen Betreuern und richtig schönem Wetter mit am Ende auch noch etwas Wind.

Herzlichen Dank an den LSC für das schöne Wochenende!

Euer Jakob (GER 1742 „Windfinder“)

 

 

 

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden

Auch interessant:

  • Lieber Nachwuchssegler, Liebes Youth-Team / SCBC-Jugend, du willst Teil einer unverwechselbaren Weihnachtsfeier sein, die wirklich [...]

    Weiterlesen…
  • Nach der Saison ist vor der Saision

    Weiterlesen…
  • Damit wir Segler fit bleiben, lädt uns der TSV Breitbrunn Gstadt wieder zum wöchentlichen "Fit durch den Winter" ein. 

    Weiterlesen…
  • Lieber Nachwuchssegler, Liebes Youth-Team / SCBC-Jugend, du willst Teil einer unverwechselbaren Weihnachtsfeier sein, die wirklich [...]

    Weiterlesen…
  • Nach der Saison ist vor der Saision

    Weiterlesen…